Die Mensa wird hübsch!

Kosmetische Korrekturen in der Mensa

Liebe Eltern,

für dieses Jahr haben wir uns einiges vorgenommen und möchten auch direkt im Februar mit dem ersten Projekt starten. Da die Mensawände förmlich nach einem neuen Anstrich schreien steht diese Aktion auf unserer Prioritätenliste ganz oben.

Konkret heißt das:
Um für die Kinder eine angenehme und einladende Atmosphäre zu schaffen planen wir einen 3-tägigen Arbeitseinsatz in den Winterferien. Dafür brauchen wir Ihre tatkräftige Unterstützung!

Geplanter Ablauf

Mittwoch 06.02. -> ab 16.00 Uhr Erster Anstrich
Freitag 08.02. -> ab 15.00 Uhr An die Pinsel fertig los – Zweiter Anstrich
Samstag 09.02. -> ab 10.00 Uhr Einmal ist keinmal – Ready für den drittem Anstrich

Wo viele Hände sind, ist die Last nicht schwer.



-Lebensweisheit aus Haiti

In diesem Sinne freuen wir uns auf viele Helfer und einen produktiven Arbeitseinsatz, bei dem aber auch der Spaß nicht auf der Strecke bleibt. Arbeitsmaterialien werden gestellt und für Ihr leibliches Wohl wird selbstverständlich gesorgt.

Das A und O einer solchen Aktion ist eine gute Planung und daher bitten wir bis 31.01. um Rückmeldung ob wir mit Ihrer Hilfe rechnen können.

Mit einem herzlichen Dankeschön an alle Helfer grüßt

Das Team des Ganztages am Dielingsgrund

INFO: Das Freizeitgebäude ist in den Ferien ausschließlich über den Eingang Reichnerweg zu erreichen.

2. Hort Info 2015/2016

 Berlin, den 07.10.2015

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,

 

wir möchten Ihnen heute die neuesten News aus dem Ganztagsbereich übermitteln und die Abfrage für die Herbstferien an Sie weiterleiten.

 

Wir sind mit vielen neuen Gesichtern in das neue Schuljahr gestartet und alle haben sich gut eingelebt. Die Klassen haben sich zusammengefunden und wir durften Teil einer tollen Einschulungsfeier sein. Wir freuen uns über viele neue Kinder, die unseren Alltag lebhaft gestalten.

Im Flur des Freizeitgebäudes wurden Schallschutzplatten angebracht, die den Lärm schlucken und somit eine ruhigere Spielatmosphäre entstehen kann. Die An-und Abmeldung für die Kinder ab der 3. Klasse wurde etwas umstrukturiert, sodass sie unseren Magnettafeln entnehmen können wo sich ihr Kind aufhält (vorausgesetzt das Umstecken funktioniert, wir sind noch in der Lernphase).

Die Planung der Herbstferien ist abgeschlossen und wir freuen uns auf die beiden Wochen die wir thematisch unterteilt haben. In der ersten Woche widmen wir uns dem Drachenbau, der Natur und dem Spiel und Spaß. Es wird am Dienstag, den 20.10.15 einen Ausflug in den Wald geben und am Freitag, den 23.10.15 findet ein Drachenfest auf dem Tempelhofer Feld statt. Die zweite Ferienwoche steht unter dem Motto Handarbeit, Bewegung und Entspannung und natürlich Halloween. Am Mittwoch, den 28.10.15 wollen wir ins FEZ und ein Theaterstück anschauen, am Donnerstag kommen wir den Sternen näher im Planetarium und am Freitag, den 30.10.15 startet unsere Halloween Party mit Kostümen und allem was dazu gehört. Die Anmeldungen für die Ausflüge erfolgen wieder montags, wo sie auch alle weiteren Informationen erhalten bezüglich Fahrkarten, Eintrittsgeldern etc. Neben den Ausflügen bieten wir viele Aktionen hier vor Ort an.

 

Ich möchte Sie bitten uns den unteren Abschnitt über die Ferienbetreuung ihres Kindes bis zum Montag, den 12.10.2015 wieder abzugeben, damit wir für die Ferien verbindlich planen können.

 

Viele Grüße vom Team der Offenen Ganztagsbetreuung

 

 

Mein Kind (Name):……………………………………………………………………….

 

Klasse:…………………

 

Braucht Betreuung in der Zeit von (Datum+Uhrzeit):……………………………………………………….

 

………………………………………………………..

 

………………………………………………………..

 

Datum:…………………………….                        Unterschrift:…………………………………………………………

1. Hort Info 2015/2016

03.09.2015

Liebe Eltern, liebe Kinder,

wir freuen uns auf ein spannendes, neues Schuljahr. Viele Kinder haben uns während der Ferienzeit begleitet und dazu beigetragen, dass wir den Sommer in vollen Zügen genießen konnten. Auch viele der neuen Erstklässler haben schon reingeschnuppert und konnten das Gelände und die Mitarbeiter kennenlernen. Für ihren Start wünschen wir alles Gute.

Viele interessiert natürlich was wir im neuen Schuljahr planen und wie wir personell aufgestellt sein werden. Ich kann Ihnen mitteilen, dass wir die Ferien auch dafür genutzt haben neue Mitarbeiter einzustellen und somit jede Klasse (1-4) eine feste Bezugsperson hat. Dies ermöglicht uns 14 AGs anzubieten. Wir würden Sie bitten die Beschreibungen der AGs, die Sie in unserer Einrichtung finden, mit Ihrem Kind durchzulesen, zu besprechen und im unten angefügten Abschnitt 3 AG-Wünsche niederzuschreiben. Unser Wunsch ist es, möglichst jedem Kind eine AG anbieten zu könne. Der Übersicht auf der umliegenden Seite können Sie entnehmen, an welchen Tagen und wann die  AGs stattfinden und für welche Altersklasse sie geeignet sind.  Bitte geben Sie den unteren Abschnitt bis spätestens 09.09.2015 bei uns in der Betreuung ab. Später eingereichte Wünsche können nicht mehr berücksichtigt werden. Die AGs sind natürlich kostenfrei.

Außerdem bitten wir Sie zu prüfen, ob sich im Freizeitgebäude noch Kleidungsstücke oder Schuhe ihrer Kinder befinden. Es hat sich so viel angesammelt, dass wir dringend ausmisten müssen. Alles was nicht entsprechend mit dem Namen versehen wird, werden wir an Flüchtlinge spenden. Bitte kümmern Sie sich bis zum 11.09.2015 darum.

Uns ist es auch wichtig, dass Ihre Kinder eine gute Hausaufgabenbetreuung bei uns haben. Wir werden diese ab der 3. Klasse täglich von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Schulgebäude anzubieten, sodass auch Kinder die eine 7. Stunde haben nicht zu Hause daran sitzen müssen. Bitte teilen Sie dem Bezugserzieher oder der Leitung mit, ob Ihr Kind die Hausaufgaben in der Schule erledigen soll! Andernfalls stellen wir es den Kindern frei diese hier zu machen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Herbstbeginn!

Das Team des Ganztagsbereichs

Eltern-Info, Nr. 04/15

Berlin, 03.03.2015

Liebe Eltern,

Aller Anfang ist schwer

Die ersten sechs gemeinsamen Wochen seit dem Trägerwechsel liegen hinter uns. Nach wie vor sind alle neuen und „alten“ Erzieher/-innen bemüht den Alltag im Hort, trotz Personalengpass bei Lehrer/-innen und Erzieher/-innen gut zu organisieren, die Kinder, Eltern und schulische Abläufe besser kennenzulernen, erste Beziehungen zu den Kindern aufzubauen.

Und ja, es „klemmt“ da und dort noch immer, aber es ist (vielleicht nicht für alle gleich erkennbar) schon Vieles auf einen guten Weg gebracht. In den nächsten Tagen und Wochen werden neue Regal- und Sitzelemente, Schaukästen und ggf. neue Schuhregale/schränke, Bücher, Spiele und technische Geräte bestellt, bzw. geliefert.

Danke

An dieser Stelle möchten wir uns bei ihnen, für ihre Geduld, Verständnis, Unterstützung und kritische Begleitung bedanken.

Abschied & Begrüßung

Zu Ende Februar haben zwei Stammkolleginnen die Einrichtung verlassen um sich an anderen Standorten neuen Herausforderungen zu stellen. Deren Wunsch nach einem schnellst möglichen Wechsel haben wir in Abstimmung mit der Schulleitung entsprochen und uns für die (kurze) Zusammenarbeit bedankt.

Zum Montag, den 16.03.2015 wird eine neue „feste“ Erzieherin (Fr. König) das Hortteam verstärken und als neue Bezugserzieherin für die Klasse 2b eingesetzt. Darüber hinaus läuft gerade ein weiteres Bewerberverfahren für eine Erzieher/in Stellenausschreibung.

Derzeit haben wir zwei ggf. längerfristige Ausfälle im Hortteam zu verkraften. Ab Montag, den 09.03.2015 wird eine weitere Erzieherin (Frau Singh), begrenzt auf die mögliche Ausfallzeit (acht bis zehn Wochen), in/für die Klasse 2d verlässlich eingesetzt.

Klarheit & Sicherheit

Da Zeitangaben in den bisherigen Hortlisten offensichtlich nicht mehr aktuell oder nicht korrekt sind und es dadurch zu Irritationen im Bereich der „Rezeption“ kam, möchten wir sie höflich bitten, anbei liegenden Umfragebogen zu den Gehzeiten aktuell auszufüllen und schnellst möglichst im Hort wieder abzugeben (bitte auch wenn sie in den letzten Tagen uns eine entsprechende Info dazu übermittelt hatten), damit auch in diesem Bereich mehr Sicherheit für alle Beteiligten einzieht.

Des Weiteren gibt es aktuell eine zweite Elternabfrage zu den anstehenden Osterferien, die wir sie auch bitten ausgefüllt dem Hort zurückzusenden. Das Programm für die Osterferien wird derzeit erstellt und im Vorfeld der Osterferien bekanntgegeben.

Fundstücke

Seit Jahresbeginn, haben sich wieder viele Kleidungsstücke & Trinkflaschen und Brotboxen angefunden! Wir möchten sie bitten, vor den Osterferien alle Sportbeutel und Kleidungsstücke (ggf. auch alte Hausschuhe) aus den Garderoben mitzunehmen und in die Kleidersammelbehälter zu schauen ob sich dort noch Kleidungsstücke ihres Kindes befinden. Alle älteren Fundstücke (Bekleidung) werden wir dann in der Ferienzeit einer gemeinnützigen Organisation zukommen lassen.

Erste Hilfe

Wichtige med. Informationen zu ihrem Kind, ggf. Vollmachten, aber auch hier gelagerte Notfall-Medikamente müssen dringend erneuert bzw. entsorgt werden (Haltbarkeitsdatum abgelaufen). Bitte melden sie sich dazu bei Frau Katja Knoch bzw. der Leitung des GTB.

Plan

In der zurückliegenden Team-Fortbildung (20.02.-23.02.2015), hat sich das Hortteam auf einen machbaren Dienstplan verständigt sowie zu möglichen Arbeitsgemeinschafts- und Angebotsformate, sowie möglichen Projekten im Hortbereich. Vorgesehen ist ein step by step Start nach den Osterferien. Konkret werden wir mit ersten Angeboten an folgenden Tagen (Mittwoch und Freitag) beginnen und dies dann auf die anderen Wochentage ausbauen.

Grundsätzlich wollen wir mit unseren Angeboten und AG’s zukünftig die Herausbildung und Stärkung der sozial-emotionalen Kompetenzen bei den Kinder fördern und unterstützen. Über die Bereiche Medienpädagogik, Natur & Umwelt, Sport, Spiel & Bewegung, Kreativität, Musik & Tanz, Entspannung wollen wir dies erreichen. Die Planungen erfolgen unter aktiver Einbeziehung der Kinder (Partizipation). Wenn die Planungen abgeschlossen sind, werden wir das ihnen und allen Kindern im Hort rechtzeitig bekannt machen.

Vorab aber schon ein paar mögliche Ideen zu Angeboten und AGs…. Theater, Musik & Bewegung, Handarbeit, Schulgarten, Kochen & Backen (auch für Jungs), Die „Hortreporter“, Experimente & gesunde Ernährung, Werken und weitere Kreativ-Angebote, Kinder-RAT, Debat- tierklub, div. Sportangebote (Hockey, Handball, Futsal oder Laufen) für Mädchen und Jungen u.v.m. Die Angebote und AGs werden zum Teil offen und zum Teil auch altersspezifisch sein. Auch gibt es Überlegungen „Haustiere“ (tiergestützte Pädagogik) für/im Hort anzuschaffen (Aquarium, Wüstenrennmäuse oder/und Reptilien).

„Dauerbrenner“

Zum „Dauerbrenner“ Mittagessen, hat sich heute der Essen-Ausschuss der Schule aktuell und konkret mit der Problematik befasst. An dieser konstruktiven Runde haben die Schulleitung Elternvertreter, der Förder e. V., Vertreter des freien Trägers und von „LUNA“ selbst teilgenommen. Vordergründig stand der von Kindern und Eltern wahrgenommene Qualitätsverlust des Mittagsessen und die Problematik des „Wahlessens“ (Eines ist immer alle…) zu kritischen Diskussion. Folgendes wurde für die nächste Zeit von allen Beteiligten vereinbart:

  • Vorerst bleibt es bei zwei Wahlessen.
  • Die monatliche Bestellung wird von den Mitarbeiterinnen der Küche („LUNA), Hort-erzieher/-innen und Elternvertretern vorgenommen.
  • In den nächsten Tagen wird ein Befragungsbogen des Anbieters („LUNA“) durch die Schulleitung an die Kinder/Eltern verteilt, mit Bitte um baldige Rückmeldung.
  • Ab Montag, den 09.03.2015, gibt es für die Kinder aller Klassenstufen, das Essen an der Ausgabe.
  • Nach vier Wochen(16.04.15), wird es eine erneute Bewertung durch den Essen-Ausschuss geben um dann ggf. weitere unterstützende Maßnahmen festzulegen.
  • Der Vertreter von „LUNA“ bittet darum, dass Kritiken, Hinweise und auch Lob zum Mittagessen, bitte zeitnah, konkret und direkt an „LUNA“ gerichtet werden. 

    Erreichbarkeit

    Der Hort hat eine neue Telefonnummer: 76 58 69 87 (ab sofort!) Die beiden anderen Telefonnummern bleiben derzeit noch gültig.

    Ab dem 01.04.2015 ist dann die 76 58 69 88, die neue Fax-Nr. des Hortes.

    Die neue E-Mail lautet: ganztag-dielingsgrund@nbhs.de

    Zeiten für die Elternsprechstunden der Hort-Leitung sind:

  • Montags von 07.00 Uhr bis 09.00 Uhr.
  • Donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr.
  • bzw. nach entsprechender Absprache 

     

 

 

  • Mit freundlichen Grüßen.

    gez.
    Stephan Schillhaneck-Demke, Leiter des GTB

Elterninfo Hort

Berlin, 13.02.2015

 

Liebe Eltern,

Seit zwei Wochen bemüht sich das neue, gemischte HORT-TEAM, den Alltag im Hort zu organisieren. Aber natürlich „klemmt“ es da und dort noch, da sich alle, die kleinen wie die großen Menschen erst finden und kennenlernen müssen…

Von daher an dieser Stelle ein Dank an Sie , für ihre Geduld, Verständnis und Unterstützung.

Das derzeitige Erzieher/-innen-Team (HORT) besteht aus 17 Erzieher/-innen. Da einige Hort-verträge nicht neu abgeschlossen wurden, ist es zur Zeit noch nicht möglich ggf. eine oder  zwei weitere Erz.-stellen zu besetzen.

Eine Bitte an alle Eltern!

Im Rahmen des neuen Kooperationsvertrages, wurde auch ein zeitnahe Team-Fortbildung für das Erzieher/-innen Team beschlossen. Diese möchten wir gern direkt an dem Wochenende vor dem Studientag durchführen. Das Hort-Team ist bereit dafür einen kompletten Tag des kommenden Wochenende dafür zu nutzen.

Geplant ist der Beginn der Fortbildung für Fr., den 20.02.2015, um 15.00 Uhr.

Von daher möchten wir Sie bitten es zu ermöglichen, an diesem Tage ihr Kind bis 14.00 Uhr aus dem Hort abzuholen.

Für die Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr ist für dringende Fälle eine Notgruppenbetreuung vorgesehen. Bitte teilen Sie uns bis zum 19.02.2015 ob ihr Kind eine Notgruppen-betreuung braucht.

Die neuen, festen Elternsprechstunden der Hort-Leitung sind:

Montags, von 07..00 Uhr bis 09.00 Uhr
und
Donnerstags, von 15.00 bis 17.00 Uhr,

bzw. nach entsprechender Absprache.

Vielen Dank für ihre Unterstützung und Kooperation.

Mit freundlichen Grüßen.

Stephan Schillhaneck-Demke, Leiter der OGB

Schreiben des NBHS

Liebe Eltern!

Mit Beginn des 2. Schulhalbjahres 2014/15, startet auch der offene Ganztag (Hort) in neuer Trägerschaft. In der Ferienwoche wurden die meisten Räumlichkeiten im Horthaus mit frischer Farbe gestaltet. Die verschlissenen Möbel, Spiele und andere Materialien wurden aussortiert und entsorgt.

In den nächsten Tagen werden Sie elf neue Gesichter im Hort sehen (s. Aushänge in den Eingangsbereichen). Die neuen Erzieher/-innen werden sichtbar ihr Namensschild tragen. Die neuen Bezugserzieher/-innen in der Unterrichtsbegleitung sowie im Nachmittagsbereich, werden ihnen zeitnah mitgeteilt. Die ersten Tage und Wochen werden vor allem dazu genutzt werden sich gegenseitig Kennenzulernen, erste Beziehungen aufzubauen und den allgemeinen Schul- und Hortalltag zu organisieren. Im zweiten Schritt, werden wir dann „step by step“ die Angebote und die Arbeitsgemeinschaften (AG) zusammen mit den Kindern planen und organi- sieren.

Einige Familien haben per 01.02.2015 keinen gültigen Hortvertrag mehr! Dies bedeutet konkret, dass Sie für ihr Kind derzeit keinen gültigen Hortvertrag besitzen und eine Betreuung ihres Kindes durch den neuen Träger nicht erfolgen kann und darf.

Durch das Fehlen von neu abgeschlossenen Verträgen, können aber der Zeit auch nicht so viele Erzieher/-innen wie eigentlich geplant im Hort beschäftigt werden, da eben die ent- sprechende Anzahl von Verträgen (Stundenanteile) fehlt.

Von daher unsere eindringliche Bitte an diese Eltern, umgehend einen neuen Hortvertrag mit dem Träger abzuschließen! Dazu vereinbaren Sie bitte innerhalb der ersten Schulwoche, einen Termin mit dem neuen Leiter des Hortes! Bitte bringen Sie zu diesem Termin, ihren letzten aktuellen Bescheid vom Jugendamt mit. Das Vertragsgespräch dauert in der Regel ca. 20 Minuten und es sind ca. vier bis fünf Seiten durch Sie auszufüllen.

 

Erzieher-TEAM der OGB an der „Grundschule am Dielingsgrund“:

 

  1. Frau Alexiades
  2. Frau Fischer
  3. Herr Gollnick
  4. Herr Haase
  5. Frau Hollinghaus
  6. Frau Kellner
  7. Frau Knoch
  8. Frau Ljunggren
  9. Frau Lüttge
  10. Frau Markgraf
  11. Frau Mölling
  12. Frau Onnemba
  13. Frau Saridal
  14. Herr Schillhaneck-Demke
  15. Frau Urbiczek
  16. Frau Wenzel
  17. Frau Zoll

 

Mit freundlichen Grüßen und auf gute Zusammenarbeit.

Stephan Schillhaneck-Demke

Leiter des offenen Ganztagsbereichs Berlin, 09.02.2015